orinoco7

Das Orinoco Delta

…  hat eine Fläche von 40.000 km² und 375 Flussarme bringen die Wassermassen des Orinocos zum Atlantik. Das Delta ist sehr reich an Papageien, Tukanen, Hoatzinvögel und Kaimane. Die Indianer, die in diesem Gebiet leben, nennen sich Warao. Das bedeutet der Mann mit Boot.

Unser lokaler Reiseleiter ist ein Indianer vom Stamm der Warao, er erklärt uns die verschiedenen Vogelarten, Flussarme und Pflanzen. Wir werden eine Urwaldwanderung unternehmen bei der wir verschiedene Medizinalpflanzen und andere Pflanzen kennen lernen die die Indianer zu verschiedenen Zwecken benutzen. Natürlich kann man Pirañas angeln und wer will kann Sie zum Camp mitnehmen um sie zu probieren. Wenn das Wetter gut ist, können wir einen unvergesslichen Sonnenuntergang auf dem Rio Orinoco erleben.

 

TOURDAUER
3 Tage
TOURBEGINN 10:00 Uhr in Boca de Uracoa o Jose de Buja
TOURENDE 14:00 Uhr in Boca de Uracoa o Jose de Buja
KLEIDUNG/EQUIPMENT
leichte Kleidung
Sonnenschutz
Insektenschutzmittel
Badesachen
Kopfbedeckung
Regenjacke
leichte Schuhe oder leichte Trekkingsandalen
INKLUSIVE Bootstransfer
2x Mittagessen
2x Abendessen
2x Frühstueck
Alle genannten Ausflüge
NICHT INKLUSIVE
alkoholische Getränke
Trinkgelder
Souvenirs

 

Mindestteilnehmer: ab 1 Person

 

1

Tag 1:

Die Tour startet ab dem Dorf Boca de Uracoa oder San José de Buja, von dort können wir in das berühmte 40.000 km2 große Orinoco Delta eindringen! Der lokale Reiseleiter des Camps begleitet uns. Wir fahren ca. 3 Std zum Camp, wo uns ein Mittagessen serviert wird. Am Nachmittag werden wir einen Ausflug mit dem Boot machen. Unser lokaler Reiseleiter ist ein Indianer vom Stamm der Warao. Er erklärt uns die verschiedenen Vogelarten, Flussarme und Pflanzen. Danach werden wir ein Dorf der Warao besuchen, um die verschiedensten Produkte, die die Indianer selber aus der Morichepalme herstellen, zu sehen. Wenn das Wetter gut ist, erleben wir einen unvergesslichen Sonnenuntergang auf dem Orinoco. Zurück zum Camp, wo unser Abendessen gereicht wird.
2

Tag 2

Nach dem Frühstück, werden wir eine Urwaldwanderung unternehmen. Das Camp stellt uns Gummistiefel zu Verfügung. Bei der Wanderung werden wir verschiedene Medizinalpflanzen und andere Pflanzen kennen lernen, die die Indianer für unterschiedliche Zwecke verwenden. Der wild wachsende Cacao oder die Palmherzen sind nur einige Pflanzen die wir kennen lernen werden. Am Nachmittag haben wir die Möglichkeit, an einer Sandbank anzulegen und im Delta etwas zu schwimmen. Danach kann man Pirañas angeln. Wer möchte kann die Piranhas zum Camp mitnehmen, um sie zu kosten.  In der Dämmerung sieht man tausende Papageien, die zu ihren Schlafbäumen fliegen.
3

Tag 3

An diesem Tag stehen wir ganz besonders früh auf und starten im Morgengrauen, die Zeit an der man am besten die Tiere beobachten kann.  Wir durchqueren die nahe Lagune und beobachten viele Tiere aus direkter Nähe.
Nach dem Frühstück geht es dann wieder auf unser Boot. Wir starten zu einer weiteren Tour durch kleine, dicht mit Mangroven bewachsene Kanäle. Auch hier haben wir wieder viele Möglichkeiten verschiedene Tierarten zu beobachten und zu fotografieren.
Nach dem Mittagessen bringt unser Boot uns wieder nach San Jose de Buja und die Tour endet dort an der Bootsanlegestelle.

Änderungen im Programmablauf sind möglich ohne den Tourcharakter zu verlieren.

1
orinoco15
orinoco14
orinoco13
orinoco12
orinoco11
orinoco10
orinoco9
orinoco7
orinoco1
orinoco2
orinoco3
orinoco5

Tour Reviews

There are no reviews yet.

Leave a Review

Rating